Ingenieurbüro Carsten Burkhardt | Neumarkt i.d.OPf. | Bayern - Zu untersuchender Gebäudeteil

Zu untersuchender Gebäudeteil

Der Umfang des zu untersuchenden Gebäudes oder Gebäudeteils ist nach DIN EN 13829 5.1.2 folgendermaßen festgelegt:

  1. Normalerweise umfasst der zu untersuchende Gebäudeteil alle absichtlich beheizten, gekühlten oder mechanisch belüfteten Räume.
  2. In Spezialfällen kann der Umfang des aktuell zu untersuchenden Gebäudeteils in Absprache mit dem Auftraggeber festgelegt werden.
  3. Falls der Zweck der Messung im Erfüllen von Luftdichtigkeitsanforderungen einer Rechtsvorschrift oder einer Norm besteht und der zu untersuchende Gebäudeteil in diesem Gesetz oder dieser Norm nicht festgelegt ist, ist er nach 1. festgelegt.

Einzelne Teile eines Gebäudes können separat gemessen werden; z. B. kann jede Wohnung eines Mehrfamilienhauses für sich gemessen werden. Bei der Beurteilung der Messergebnisse muss jedoch berücksichtigt werden, dass die so gemessene Luftdurchlässigkeit auch Strömungen durch Lecks zu angrenzenden Gebäudeteilen beinhalten kann.