Wasserdampfdiffusion

  • WUFI-Berechnung_Wassergehalt_Ziegelmauerwerk.pngBerechnung der Feuchteströme in Bauteile hinein und aus Bauteilen heraus nach DIN 4108-3 (Glaser-Verfahren),
  • Tauwasserbildung im Bauteilinneren und an Bauteiloberflächen nach EN ISO 13788, monatliche Betrachtung,
  • Feuchtebilanzierung im Monatsmittelverfahren nach Jenisch,
  • Berechnung des hygrothermischen Verhaltens von Baukonstruktionen unter realen Bedingungen mit WUFI Pro. Typische Fragestellungen hierbei sind:
    • Feuchteverhalten von Bauteilen unter typischen Klima- und Nutzungsbedingungen,
    • Schutz von Holzbauteilen in der Konstruktion vor langfristiger Schädigung aufgrund zu hoher Feuchtigkeit,
    • Schutz vor Frostschäden an Putzen und Mauersteinen.